[mB] Der gelungene Auftakt der B-Jugend männlich, ist der Anfang eines tollen 1. Heimspieltages für den SSV Stahl Rietschen

Ostsachsenliga,  B-Jugend                                                                                                                                                                   07.09.2019                                                   

SSV Stahl Rietschen vs. VfB Bischofswerda

34 (16)          :          7 (4)

 

Bei der Versammlung des SSV Stahl Rietschen am Vorabend des ersten Spieltages der neuen Saison, wollte Abteilungsleiter Heiko Hentschel von jedem Trainer das gesteckte  Saisonziel erfahren.

Trainer der B-Jugend Steffen Hilke, welcher vor einigen Woche die Mannschaft übernahm gab hierzu an, dass es vorrangig um die spielerische Weiterentwicklung seines Teams gehen wird und darum das Leistungsgefälle in der Mannschaft weiter zu reduzieren.  Über einen Platz in der Abschlusstabelle muss nicht gesprochen werden, da man die Spielstärke der Gegner derzeit nicht kennt und der Tabellenplatz am Ende nicht unbedingt das Wichtigste in der Entwicklung unserer Talente sein sollte.

Im Gegensatz zum Trainer des Teams aus Bischofswerda, konnten sich die Rietschener nicht über die Teilnahme der Spieler in der Saisonvorbereitung beklagen. Fast immer war der komplette Kader zu den jeweiligen Trainingseinheiten da und bereit sich zu schinden und zu schwitzen.

Gegen überforderte Schiebocker, welche nur mit 7 Spielern nach Rietschen gereist waren, konnte viel probiert und allen 12 Spielern viel Spielpraxis gegeben werden.

Als schwierig erwies sich dabei jedoch vor allem, dass die Konzentration nicht immer hoch gehalten wurde und es daher noch zu viele technische Fehler gab.  Auch die Chancenverwertung ließ zumindest teilweise zu wünschen übrig.  So „verballerte“ das junge Team nach dem Seitenwechsel über einige Minuten gleich mehrfache Torchancen aus aussichtsreichsten Positionen.

Trotzdem überwogen natürlich die positiven Eindrücke. Die Teamleader Enrico, Carlos und Franz werden sicherlich nächste Woche im A-Jugendteam mehr gefordert sein.

 

Maximilian und Maximilian zeigten im Spiel gegen Bischofswerda, dass sie mit ihrer guten Einstellung im Training einen Schritt nach vorn gemacht haben.

Moritz und Jonas  überzeugten am Kreis mit sehr guter Chancenverwertung und der jüngste der Mannschaft, Elias belohnte sich für seinen Trainingsfleiß mit seinem ersten Tor im SSV Trikot.

Die Konzentration zu bewahren, war vor allem für die Torhüter in diesem Spiel schwer. Umso schöner zu sehen, wie Konsti dies nach den Worten in der Kabine positiv auf dem Feld umsetzte.

Neben Konstantin und Albert, welcher diesmal fehlte, freut sich das Rietschener Team über  Zuwachs zwischen den Pfosten.

Beim gemeinsamen Auftritt einer B-Jugendmannschaft des BSV Görlitz und dem SSV Stahl Rietschen beim internationalen Osterturnier in Prag entstanden Freundschaften, welche beide Parteien nicht mehr missen möchten. Da sich das BSV Team, aufgrund des Wegganges von vielen Jungs aufgrund ihrer Ausbildungsstätten leider auflöste verblieb Torhütertalent Ali ohne Mannschaft.

Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Trainerteam des BSV Görlitz spielt Ali diese Saison für den SSV Stahl Rietschen und durfte sich gestern mit seinen  Jungs der B-Jugend über einen sehr gelungenen Einstand freuen.

 

Rietschen spielte mit: Konstantin und Ali im Tor, Maximilian (1), Eric (1), Cornelius, Jonas (3), Moritz (3), Maximilian (1), Enrico (12), Carlos (5), Franz (7)

 

 A.Hilsberg