Rietschener Schwächephasen besiegelten weitere Niederlage zum Saisonabschluss

Verbandsliga Ost, Männer                                                                                                                                                                

28.04.2019              

SSV Stahl Rietschen vs. HC Elbflorenz 2006 III

27 (12)       :       31 (13)

 

Nachdem man aus den vorangehenden 5 Spielen nur einen Sieg erringen konnte, war die Zielstellung an diesem Tage für alle Beteiligten der 1. Männermannschaft des SSV klar. Es ging im letzten Match gegen den HC Elbflorenz 2006 III um minimale Schadensbegrenzung. Ein Blick auf die Tabelle machte die Ausgangssituation nicht gerade angenehmer. Mit einem Sieg konnte man zwar das annähernde Saisonziel einer ausgeglichenen Punkteverteilung erreichen, aber mit einer Niederlage hingegen würde man sogar bis auf den drittletzten Tabellenplatz abrutschen (was stand jetzt sogar die Relegation bedeuten könnte). Positiv zu sehen ist aber am heutigen Tage, dass der SSV mit einem 14 Mann Kader spielbereit war und sich aus der Jugend mit Paul und Robin zwei kampfbereite Stahlmänner hinzugesellten.

Erneut gebrauchten Tag erwischt

Verbandsliga Ost, Männer                                                                                                                                                                

13.04.2019              

SG Zabeltitz/Großenhain vs. SSV Stahl Rietschen

27 (13)       :       21 (10)

 

Für die Stahlmänner ging es am vergangenen Samstag zum letzten Auswärtsspiel - zur Spielgemeinschaft Großenhain/Zabeltitz. Zum dritten Mal in Folge war das Team ohne den verletzten Felix Kelch und den durch Krankheit fehlenden Danilo Mrosk auswärts gefragt. Nach den zwei verlorenen Spielen in Radebeul und Hartha, am vergangenen Doppelspielwochenende, fand sich der SSV, zum ersten Mal in dieser Saison, auf Rang acht wieder. Erwartet hatte diese Platzierung von den Stahlwölfen niemand. Überwinterte man doch noch nach einer starken Hinrunde auf Rang drei und hatte gute Chancen sich oben festzusetzen. Aber die Konstellation der diesjährigen Verbandsliga zeigt, dass es nahezu jedem Team möglich ist, gegen jeden zu gewinnen. Dementsprechend eng geht es im Mittelfeld der Liga zu, so trennen den vierten und neunten Platz lediglich vier Punkte. Es hätten an diesem Wochenende zwei Punkte genügt, um wieder auf Rang sechs vorzurücken, damit die Stahlmänner zumindest mit einem blauen Auge aus den letzten zwei Auswärtspleiten davonkommen. Trotz dieser Ausgangssituation war die Stimmung bei dieser Auswärtsfahrt gut, sah man doch die Chance wieder Boden gut zu machen.

Geglückte Revanche lässt aufatmen

Verbandsliga Ost, Männer                                                                                                                                                                

30.03.2019              

SSV Stahl Rietschen vs. SV Niederau

26 (15)       :       23 (8)

 

Am vergangenen Samstag traf die Mannschaft des SSV zum vorletzten Heimspiel in dieser Saison auf die SV Niederau. Betrachtet man das Ergebnis, so täuscht dieses vielleicht über die eigentliche Brisanz dieses wichtigen Rückspiels hinweg.

Rietschens Doppelspielwochenende endet punktlos

Verbandsliga Ost, Männer                                                                                                                                                                

07.04.2019              

SG Kurort Hartha vs. SSV Stahl Rietschen

29 (13)       :       20 (7)

 

Am Sonntag ging es für die Rietschener Mannen rund um Kapitän Walter nach Freital um gegen Hartha im Nachholspiel endlich zwei Auswärtspunkte zu erkämpfen. Für den SSV standen die Sterne schlecht, nicht nur dass es ein Sonntagsspiel um 16 Uhr war, kam erschwerend hinzu, dass das geliebte Haftmittel in der Halle des BSZ nicht verwendet werden durfte und die Mannschaft auf Noack und Kelch verzichten musste.
Hier noch ein Dank an die Sportfreunde aus Hartha für die problemlose Termineinigung!

M1 mit bitterer Heimpleite gegen Freiberg

Verbandsliga Ost, Männer                                                                                                                                                                

09.03.2019              

SSV Stahl Rietschen vs. HSG Freiberg II

16 (8)       :       22 (10)

 

Am vergangenen Samstag durfte die 1.Männermannschaft des SSV Stahl Rietschen nach gut 2 Wochen handballfreier Zeit endlich wieder auf die Platte. Zu Gast war an diesem Spieltag die zweite Vertretung der HSG Freiberg, welche sich in der letzten Spielzeit durch beeindruckende Ergebnisse wieder an die obere Tabellenhälfte herankämpfen konnte. Ein Mix aus gestandenen Verbandsligaspielern und einer Hand voll jungen Perspektivspielern für die Mitteldeutsche Oberliga machten den Gegner zu keiner leichten Aufgabe. Dennoch wollten die Rietschener nach dem überzeugenden Sieg gegen den TBSV Neugersdorf nun auch in eigener Halle gegen die HSG Freiberg II nachlegen und die Tabellensituation auf die richtigen Weichen stellen.

Unterkategorien

Anfahrt

SSV Stahl Rietschen e.V.
Abt. Handball

Oberlausitzer Sporthalle Rietschen
Am Festplatz 9
02956 Rietschen