Nichts für schwache Nerven

Verbandsliga Ost, Männer                                                                                                                                                                                          15.09.2018                                                    

SSV Stahl Rietschen vs. SG Kurort Hartha

26 (10)       :        24 (12)

Nach den ersten zwei Spieltagen für den SSV stehen ein Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. Mit einer 28:24 Niederlage war die Heimfahrt aus der Radeberger Sporthalle am vergangenen Wochenende keine angenehme, denn jeder wusste das mehr möglich war. Daher galt es nun in der folgenden Trainingswoche die Fehler aufzuarbeiten und die eigenen Stärken zu festigen. Zum dritten Punktspiel empfang der SSV den Absteiger aus der Sachsenliga Kurort Hartha. Die Handballer des SG Kurort Hartha konnten in ihren letzten Punktspiel einen beachtlichen Sieg gegen den SV Niederau mit einem Endergebnis 34:22 einfahren. Die Kurortler sind eine der Mannschaften, die hoch gehandelt werden, wenn es diese Saison um die Frage geht, wer sich die Meisterschaft sichert. In diesem Sinne waren die Rietschener gewarnt, aber keinesfalls eingeschüchtert. Mit pünktlichem Anpfiff des Schiedsrichtergespanns Herrmann/Langer begann das Spiel 18:15 Uhr im gut gefüllten heimischen Stahlwerk am Festplatz.
Weiterlesen: Nichts für schwache Nerven

Nichts zu holen im ersten Auswärtsspiel

Verbandsliga Ost, Männer                                                                                                                                                                                          08.09.2018                                                    

Radeberger SV vs. SSV Stahl Rietschen

28 (13)       :        24 (10)

Der Startschuss der ersten Männermannschaft für die neue Verbandsliga-Saison 18/19 lief in der vergangenen Woche nach Plan. Mit einem 23:19 wurde die dezimierte Eisenbahnermannschaft des ESV Dresden in die „Schranken“ verwiesen. Diese Leistung galt es nun auch im ersten Auswärtsspiel abzurufen und sich innerhalb der Mannschaft, für die noch lange Saison, weiter mental und spielerisch zu festigen. Zum besagten zweiten Punktspiel war der SSV zu Gast bei den Bierstädtern in Radeberg. Die Handballer des RSV konnten in deren letzten Punktspiel ebenfalls einen Sieg gegen den SV Niederau durch einen verwandelten Strafwurf in den letzten Spielsekunden dingfest machen.
Weiterlesen: Nichts zu holen im ersten Auswärtsspiel

Endlich startet die Saison!

 

Verbandsliga Ost, Männer                                                                                                                                                                                                  01.09.2018                                                    

SSV Stahl Rietschen vs. ESV Dresden

                    23 (12)       :         19 (9)

Die Aufregung war in vielen Gesichtern zu lesen aber auch die Erleichterung, dass Wochen voller Qualen und Schmerzen nun in dieser Form vorbei sind. Es gab viel zu tun. Die Vorbereitung führte ein neuer Trainer namens Eric Gähler, der nach schwerer Verletzung nun eine neue Herausforderung suchte und das Traineramt von Philipp Domko übernahm. Des Weiteren galt es neue Spieler in die Mannschaft zu integrieren und natürlich das alt bewehrte wie Kondition, Koordination, Athletik, Auslösehandlungen und Timing zu erarbeiten. Alles was den Handballsport so attraktiv macht. Leider war wie jede Vorbereitung die Zeit für die Spieler viel zu lang und für den Trainerstab viel zu kurz. Dennoch ging man zuversichtlich in die Partie, da man trotz einiger Ausfälle (Urlaub, Arbeit, etc…) eine gut eingespielte Truppe aufs Parkett stellen konnte.

Weiterlesen: Endlich startet die Saison!

Aufsteiger beendet Verbandsligasaison auf Platz 6

21.04.2018

Verbandsliga, Männer

SSV Stahl Rietschen vs Sportfreunde 01 Dresden 

27 (12) : 26 (11)

 

Am vergangenen Samstag traf der SSV Stahl Rietschen zum Saison-Halali auf die Sportfreunde Dresden 01. Beim Spiel gegen den bereits feststehenden Absteiger aus der Landeshauptstadt ging es für die Hausherren um den 6. Tabellenplatz in der Endabrechnung. Bei einer Niederlage hätte man noch bis auf Platz 8 abrutschen können, was zugleich die schlechteste Platzierung der kompletten Saison bedeutet hätte. Doch dies wollte der SSV unbedingt vermeiden. Auch wenn die Gäste bereits als Absteiger feststanden wusste jeder in Rietschen, dass es mit der aktuellen Kadersituation kein Selbstläufer werden würde. Das Hinspiel gegen die Sportfreunde verlor man mit einem Tor Differenz nach einer 7-Tore-Führung zur Halbzeit.

Weiterlesen: Aufsteiger beendet Verbandsligasaison auf Platz 6

Unterkategorien

Anfahrt

SSV Stahl Rietschen e.V.
Abt. Handball

Oberlausitzer Sporthalle Rietschen
Am Festplatz 9
02956 Rietschen