[M2] Rumpftruppe mit einem in dieser Höhe nicht für möglich gehaltenen Sieg

Ostsachsenklasse, Männer                                                                                                                                                                

07.12.2019           

SSV Stahl Rietschen 2 vs. Koweg Görlitz 3

36 (16)       :       24 (12)

 

Als ich Trainer Mark an seinem Wohnhaus am letzten Samstagabend absetzte, konnte dieser sein Glück noch immer nicht fassen. Wir haben tatsächlich mit 10 Toren gegen Koweg gewonnen, fragte er mich nochmals? Unglaublich.
Dabei hatte sich seine Miene bereits am Dienstag verfinstert, als ich ihm mitteilen musste, dass mehrere A-Jugend Spieler am Samstag nicht zur Verfügung stehen werden.

Ü40: Rietschen zu Gast beim Handballturnier in Bernstadt

In Anbetracht der glücklichen Tatsachen, dass sich die Handballmannschaften des OHC und des SSV in der kommenden Saison geballt in blau und weiß gegenüberstehen werden, war es eigentlich nur logisch, dass die Stahlmänner dem Ruf zum Turnierwochenende nach Bernstadt Folge leisteten.

Weiterlesen: Ü40: Rietschen zu Gast beim Handballturnier in Bernstadt

M2 und mB in Bernstadt

Am Himmelfahrtswochenende ging es auch für eine Männermannschaft und die männliche B-Jugend zum Turnier nach Bernstadt.Am Samstag traf die „Zweite“ des SSV Stahl Rietschen, mit Verstärkung von Markus und Marcus aus der „Ersten“  und Enrico aus der Jugend im Pließnitztal auf die Teams des OHC Bernstadt I. und II. und der HU Berlin.

Weiterlesen: M2 und mB in Bernstadt

Keine Punkte gegen Hoyerswerda

  • Kategorie: 2. Männer
  • Veröffentlicht: Samstag, 24. November 2018 17:25
  • Geschrieben von Sebastian Werner
  • Zugriffe: 753

Ostsachsenliga                                                                                                                                                                                 24.11.2018       

SSV Stahl Rietschen II vs. LHV Hoyerswerda II

         23       :         35

 

Nachdem mit Koweg II letzte Woche schon eine Sachsenligareserve in Rietschen gastierte, gab sich heute die Zweite des LHV Hoyerswerda die Ehre im Stahlwerk. Wie auch die Görlitzer setzte die Mannschaft aus der ehemals großen Braunkohlestadt auf einen Mix aus Erfahrung und Jugend, wobei das Wort „Erfahrung“ dick und fett unterstrichen werden muss. Rietschen trat derweil mit einer, im Vergleich zur letzten Woche, nur leicht veränderten Mannschaft auf. Jacob Gottschling konnte wieder spielen und Richard Bläsche ersetzte Felix Schneider. Die A-Jugend wurde für ihren Einsatz am Sonntag geschont. Der Beginn gestaltete sich ähnlich, wie letzte Woche, die Gäste fanden sich schneller in die Partie und fanden die Lücken in der noch wackeligen Rietschener Abwehr. Gegen den groß gewachsenen Kreisläufer der Gäste mussten die Rietschener auch erst mal ein Mittel finden. Trotzdem ließen sich die Hausherren nicht so abschütteln, wie von den Görlitzern in der Vorwoche. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit konnte der Rückstand auf zwei Tore verkürzt werden, was vor allem der Abwehr geschuldet war, die sich mehr und mehr zusammenfand. Streckenweise sah auch der Angriff richtig gut aus. Die Zweite wäre auch drangeblieben, wenn eine Mischung aus spielerischer Überhastung und Pech dem Gegner nicht so viele Konter ermöglicht hätte.

Weiterlesen: Keine Punkte gegen Hoyerswerda

Anfahrt

SSV Stahl Rietschen e.V.
Abt. Handball

Oberlausitzer Sporthalle Rietschen
Am Festplatz 9
02956 Rietschen