[Fr] Stahlharter Kampf um den Sieg

  • Kategorie: Frauen
  • Veröffentlicht: Donnerstag, 11. November 2021 19:47
  • Geschrieben von ssvstahlrietschen
  • Zugriffe: 100

Ostsachsenliga, Frauen                                                                                                                                                                

06.11.2021     

SSV Stahl Rietschen vs. OHC Bernstadt

        26 (15)       :       21 (12)

 

Am letzten Spieltag (der Saison?) trafen die Mädels auf die Damen aus Bernstadt. Mittlerweile können die Bernstädterinnen gleich mit zwei Frauenmannschaften aufwarten und sind damit wohl personell deutlich bessergestellt als die Rietschener Damen – auch das Training lässt mit mehr Spielerinnen natürlich auch mehr Entfaltungsmöglichkeiten zu. Nach dem Trainingsspiel im September diesen Jahres in Bernstadt, welches die Rietschenerinnen mit 31:29 verloren, versprach das Spiel ein sehr spannendes zu werden.

Auf dem Spielfeld angekommen passierte lange nichts. Ganze fünf Minuten wurde torlos gespielt, bis es den Gästen gelang den ersten Treffer der Partie zu erzielen. Zwei   7 Meter hatten die Hausherrinnen bereits vergeben, bis Bernstadt den ihren verwandeln konnte. Rietschen sichtlich wachgerüttelt wurde im Angriff agiler und in der Deckung stabiler, was einen 3:0-Lauf zur Folge hatte. 4:1 in der 10. Spielminute. Bis zur 23. Minute konnte der Vorsprung noch leicht auf 10:6 ausgebaut werden und alle erhofften sich ein gutes Ergebnis vor der Halbzeitpause. Doch es kam wie es kommen musste und die Ladys verfielen in ihre 5 Minuten. Sie wurden druckloser im Angriff und dezimierten sich in der Abwehr in den folgenden 7 Minuten gleich 3 Mal – demnach spielten sie bis zur Pause dauerhaft in Unterzahl und Bernstadt gelang es den Vorsprung erstmal wieder einzustellen auf ein spannendes 10:9. Glücklicherweise fanden die Ladys dennoch die Lücken und es ging mit einem angenehmeren 15:12 in die Kabinen.

In der Pause war die Ansprache von dem Interims-Trainer-Gespann Kelch/Hänchen klar – hier muss gekämpft und eine wahnsinnig stabile Abwehr gespielt werden, um die zwei Punkte in der eigenen Halle zu behalten. Im Angriff weiter kontrolliert spielen und jetzt ja nicht hektisch werden.

Direkt in den ersten 5 Minuten des zweiten Durchganges gelang es den Gästen wieder den Anschlusstreffer zu erzielen (16:15). Doch an diesem Großkampftag gegen den OHC wollten sich die Mädels nicht die Kohlensäure aus dem Siegersektchen nehmen lassen und erkämpften sich erneut ein 3 Tore Polster zum 18:15 in der 39. Minute. Es folgten bis zum Schluss noch 8 Zeitstrafen gegen die Stahl-Wölfinnen was natürlich bedeutete, dass fast konstant in Unterzahl agiert werden musste. Durch viele taktisch gute Wechsel der Trainer gelang es dennoch den Vorsprung zu halten bzw. kurz vor Schluss noch weiter auszubauen. Die Mädels erkämpften sich die Bälle aus einer stahlharten Abwehr heraus mit einer sehr starken Leonie dahinter. Auch im Angriff konnte, trotz Unterzahl, der Ball immer wieder das Netz zum Wackeln bringen. Am Ende sorgte eine kämpferische Teamleistung für den starken und durchaus unterwarteten 26:21 Sieg gegen die altbekannten Dauerrivalinnen.

Das Spiel am kommenden Wochenende musste seitens des SSV Stahl Rietschen leider aufgrund von Personalmangel verschoben werden. Somit ist ungewiss, wann und ob es für die Ladys weitergeht.

Rietschen spielte mit: Warmuth und Schuster (im Tor), Tschirch, Westpfahl (1), Naß (2/1), Günther (4), Meier M. (2), Adolph, Hentschel, Hilke (4), Meier A. (3/1), Klippel (1), Prange (9/2)

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfahrt

SSV Stahl Rietschen e.V.
Abt. Handball

Oberlausitzer Sporthalle Rietschen
Am Festplatz 9
02956 Rietschen