[Fr] Die Ungeschlagenen geschlagen!

  • Kategorie: Frauen
  • Veröffentlicht: Sonntag, 24. November 2019 13:02
  • Geschrieben von Tom Holubek
  • Zugriffe: 99

24.11.2019

Ostsachsenliga, Frauen                                                                                                

SSV Stahl Rietschen vs. OSV Zittau

     24 (12) : 22 (9)

 

Rietschen und der OSV Zittau, eine lange Geschichte. Viele der Spielerinnen kennen sich – egal ob jung oder alt, aus den letzten Jahren/Jahrzehnten. So kam es zu einer weiteren Begegnung der Teams am vergangenen Samstag in der Oberlausitzer Sporthalle zu Rietschen. Diesmal war „Spitzenspiel“ angesagt, denn die Damen aus dem Oberland belegten vor dem besagten Spieltag ungeschlagen den ersten Rang und die Stahl-Ladys fanden sich direkt dahinter ein. Es sollte wohl ein spannendes Duell werden…

Gleich zu Beginn zündeten die SSV-Mädels den Turbo und konnten sich mit einem 5:0-Lauf bereits nach 13 gespielten Minuten auf 7:2 absetzen und diesen Vorsprung bis in die 20. Minute mitnehmen. Aus einer starken Abwehr heraus, wurde schnell und konzentriert in den Tempogegenstoß gegangen und durch gut ausgespielte Chancen, Ball um Ball eingenetzt. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit schien es so, als sei die Luft etwas raus und die Mädels ließen die Gäste zum 12:9 aufschließen.

In der Pause wurde noch einmal an das schnelle Spiel zu Beginn der Partie erinnert und ebenso an die personelle Überlegenheit. Zittau reiste, wie gewohnt, nur mit sehr dünnem Kader an und dezimierte sich, durch eine Disqualifikation der Torfrau in der 26. Minute, auch noch selbst. Somit war überrennen die Devise.

Die Mädels kamen, wie auch schon im ersten Durchgang deutlich wacher und agiler als ihre Gegnerinnen aus der Kabine. Mit erneut konzentrierter Abwehrarbeit und schnellen Angriffen gelang es, sich bereits in der 38. Minute bis auf 7 Tore (17:10) zu entfernen. Danach war der Wurm drin. Die Halle mittlerweile gut gefüllt, personell deutlich überlegen, die mit Abstand bessere Ausgangslage und warum auch immer schien nichts mehr zu laufen. Zittau musste sogar aufgrund von einer Verletzung zeitweise in Unterzahl agieren und schaffte es in eben dieser Phase, noch zwei Tore zu erzielen. Tor um Tor kämpften sich die Gäste immer weiter heran und man selbst ließ gewähren. Zwei Minuten vor Schluss stand es 24:22 und den Zuschauern wurde angst und bange, ob die Mädels den doch lange ungefährdeten Sieg noch aus der Hand geben würden? Aber Ende gut – Alles gut, die Ladys behielten die Nerven und zwei Punkte in eigener Halle. Damit sind sie mit einem Punkt Vorsprung wieder Tabellenführer und können sich in der kommenden Woche auf die Partie gegen das Tabellenschlusslicht SV Obergurig vorbereiten.

Anpfiff ist am Sonntag den 01.12.19 16:15 Uhr im Sorbischen Begegnungszentrum Bautzen. Was gibt es Schöneres, als die Mädels am ersten Advent zur Kaffeezeit anzufeuern? Richtig – Nichts… also ab nach Bautzen.

Rietschen spielte mit: Hilke (im Tor), Tschirch (2), Kühne (1), Naß (1), Meier, Dörwald (5), Walter (4), Adolph (1), Pech, Uchlier (1), Mersiovsky (2), Klippel (1), Batzdorfer (4/1), Prange (3)

Anfahrt

SSV Stahl Rietschen e.V.
Abt. Handball

Oberlausitzer Sporthalle Rietschen
Am Festplatz 9
02956 Rietschen