Spielervorstellung: Anne Klippel

  • Kategorie: Frauen
  • Veröffentlicht: Freitag, 02. Februar 2018 11:48
  • Geschrieben von Tom Holubek
  • Zugriffe: 1440

Auch die Frauenmannschaft darf sich seit Beginn der Saison über einen Neuzugang freuen. Anne Klippel konnte durch aktives Werben ihrer jetzigen Mitspielerin Sarah Hilke ins Wolfsrevier geholt werden und unterstützt nun unsere Ladys bei der Punktejagd. Wir wünschen ihr weiterhin alles Gute  und heißen Anne herzlich willkommen in den Reihen des SSV.

Wo kommst du her und wie bist du zum SSV gekommen?
Ich komme aus Arnsdorf-Hilbersdorf und bin durch Sarah Hilke und ihr „dezentes“ Drängen zu Stahl Rietschen gekommen.

 

Wo warst du vorher aktiv?
Ich war vorher Mannschaftstherapeutin vom FC Oberlausitz Neugersdorf. Da ich im Oktober letzten Jahres ein Studium begonnen habe, habe ich für Fußball leider keine Zeit mehr. In meiner Zeit in Neugersdorf habe ich mal ein Jahr beim TBSV gespielt, aber da der Fußball sehr zeitaufwändig war, ist es bei dem einen Jahr geblieben.

 

Du hast dich in dieser Saison schon einmal als Physio bei der Ersten mit auf die Bank gesetzt. War das nur eine Ausnahme oder wirst du über kurz oder lang der Ersatz für den abgewanderten Richard Fröhlich?
Es hat mich sehr gefreut das Philipp mir sein Vertrauen als Therapeutin geschenkt hat, und wenn Zeit da ist sitze ich gern öfter auf der Bank. Aber ein vollwertiger Ersatz für Richard Fröhlich werde ich wohl nicht werden.

               
Was machst du neben Handball?                         
Sport spielt eine große Rolle in meiner Freizeit und in meinem Studium. Schwimmen, Krafttraining, Laufen und natürlich immer noch Fußball, bei den Männern von der Eintracht Niesky. Wenn mal ein freier Tag ist, gehe ich gern wandern oder probiere mal was ganz neues wie Bouldern in Dresden.

 

Wie bist du zum Handballsport gekommen?   
Da fällt mir wieder nur die liebe Sarah und ihre nette, nervige Art ein. Ihre Schuld also!

 

Wie waren deine ersten Eindrücke vom Training bei unserer Frauenmannschaft?        
Das Training bei Stahl ist super. Wir haben mit Robert und Markus Trainer, die sich wirklich Mühe (mit mir und meiner Grobmotorik) geben und das Training immer abwechslungsreich mit Ausdauer und Taktik gestalten. Das Tabata-Training ist mega geil, auch wenn ich es manchmal verfluche. 😊

 

Was hat dich letztlich überzeugt beim SSV zu spielen?               
Der Teamgeist und die mega lieben Mädels beim SSV haben diese Entscheidung gar nicht schwer gemacht. Es ist super schön dazugehören zu dürfen.

 

Was willst du mit dieser Mannschaft erreichen?           
Es würde mich sehr freuen, wenn die Mannschaft dieses Jahr Meister wird und wir eine Aufstiegsparty feiern können!

 

Was möchtest du persönlich erreichen?             
Persönlich möchte ich einfach sicherer mit dem Ball werden, um der Mannschaft eine Hilfe zu sein.

 

 

Anfahrt

SSV Stahl Rietschen e.V.
Abt. Handball

Oberlausitzer Sporthalle Rietschen
Am Festplatz 9
02956 Rietschen